Header Image
        Home            Über Punctus           Software           Referenzen          Impressum         Fernwartung   


Stimmen von Kunden


"Wichtige Entscheidungen viel schneller erledigt"

"Ich nutze Punctus seit 2011 und bin echt begeistert. Meine Datenerfassung ist in maximal 10 Minuten pro Tag erledigt. Meine Jahresplanung des Budget und Pflegeaufwandes wird komplett über Punctus erledigt. Dank der sehr schnellen Auswertung der Daten kann ich für die Geschäftsleitung auf Knopfdruck aktuelle Daten vorlegen, wodurch wichtige Entscheidungen viel schneller erledigt werden können. Vielen Dank für diese gute Software."


Karl-Josef Neuhausen, Head Greenkeeper, Golfpark Rittergut Birkhof, Deutschland
Punctus Kunde seit 2011

"Je länger ich Punctus benutze, desto besser wird es"
"Je länger ich Punctus benutze, desto besser wird es. Ich habe mittlerweile fast alles, was ich brauche, da drin. So brauche ich nicht mehr in sieben Ordnern nachzublättern, um eine Information zu finden. Ein Knopfdruck und die Antwort ist da. Insgsamt habe ich einen schnellen Überblick.

Maschinen
Wichtig sind für mich Reparaturen und Ersatzteilverbrauch. In der Übersichtsliste kann ich sehen, wie viel die einzelne Maschine wert ist, und was sie im Jahr kostet. Dann weiß ich, welche wir als nächstes tauschen müssen.

Über den Pflegebericht kann ich die Jahre miteinander vergleichen und sehen, wie sich der Aufwand verändert. Außerdem kann ich die Investition z.B. in einen neuen Rough Mäher gut begründen: Die bessere Effizienz der neuen Maschine ist an den veränderten Mähzeiten ablesbar.

Dünger
Düngerverbrauch und Nährstoffeintrag sind für mich wichtig. Die habe ich immer im Überblick.

Budget
Ich habe Vorgaben, wie viel ich im Monat ausgeben darf. Das Budget ist total einfach zu benutzen. Ich mache nur Jahresplanungen, kann aber auch monatlich sehen, was ich ausgegeben habe. So kann ich immer einfach kontrollieren, wo ich stehe.

Kommunikation mit dem Betriebsleiter
Der Betriebsleiter hat ebenfalls Zugriff auf Punctus und sieht nach, was ihn interessiert. Zum Beispiel, welche Arbeiten laufen, oder was Maschinenreparaturen gekostet haben.

Die ganz großen Aha-Erlebnisse sind es garnicht, sondern es ist alltäglich geworden, alle Informationen zu haben und schnell reagieren zu können. Das macht es einfacher."

Daniel Infanger, Head Greenkeeper, Golfpark Holzhäusern, Schweiz
Punctus Kunde seit 2009


"Für mich ist Punctus das wichtigste Tool, um der Geschäftsführung vernünftige Zahlen vorzulegen."
"Ich betreue mehrere Plätze. Darum ist für mich der Vergleich der Anlagen und Kostenaufwand der einzelnen Spielelemente äußerst wichtig, um richtig und wirtschaftlich reagieren zu können.

Lohnkosten sind besser kalkulierbar, da ich über mehrere Jahre einen Durchschnittswert der Standardpflege habe. Zusätzliche Tätigkeiten (Unwetter, Hitze, Baustellen, Events uvm.) kann ich durch genaue Aufzeichnungen besser bewerten.

Ich nutze vor allem die Tagesplanung, Maschinen, Budgets sowie den Kosten- und Pflegebericht:
Das sind für mich die wichtigsten und aussagekräftigsten Tools!"

Martin Auer, Head Greenkeeper, Golfresort Haugschlag, Österreich
3 x 18 Bahnen: Leading Courses Waldviertel und Haugschlag sowie Kompaktanlage GC Herrensee
Punctus Kunde seit 2013


"Also mir hilft Punctus    ...    dem Vorstand hilft es ebenfalls."
"Ich habe alle Informationen im Kasten. Das Lager, die ganzen Stundenmitschriften, meine Maschinen. Es gibt immer wieder Diskussionen, bestimmte Bereiche auf dem Platz zu verbessern. Ich tu' mich leicht mit den Gesprächen, denn ich kann bestens argumentieren, wo unsere Zeit hingeht und daß wir dann mehr Arbeitskraft brauchen, wenn wir das auch noch machen sollen.

Dem Vorstand hilft Punctus ebenfalls, sich gegenüber den Mitgliedern zu rechtfertigen. Er kann zeigen, wie viele Mannstunden wir z.B. in den Bunkern verbraucht haben und daß wir das Budget erhöhen müssen, wenn dort die Qualität weiter gesteigert werden soll.

Mit den Zahlen sind unqualifizierte Diskussionen schnell zuende. Also mir hilft das."

Markus Löffl, Head-Greenkeeper, Golfclub Altötting-Burghausen, Bayern, Deutschland
Punctus Kunde seit 2009


"Wo stehen wir mit dem Stickstoff?"
"Wir haben viele Sonderveranstaltungen im Stadion. Die Einnahmen aus den Veranstaltungen werden ins Budget eingerechnet. Im Greenkeeping entsteht aber teilweise hoher Zeitaufwand für die Vor- und Nacharbeiten. Mit der Punctus Software kann ich dies alles einfach belegen, wenn dann das Thema der Kosten kommt.

Auch extra Trainingseinheiten im Stadion statt auf den Trainingsplätzen kosten erheblich Zeit und Geld: Beleuchtungsanlage raus, Platz intensiver nacharbeiten, Linien ziehen...

Auf die Frage, warum wir soviele Überstunden haben, habe ich die Antworten. Auch für die Personalplanung sind die Berichte aus Punctus sehr hilfreich. Das Management stellt immer dann Fragen, wenn es Probleme gibt. Noch etwas: Es gibt nichts Schöneres, als am Ende des Jahres in seinem Düngerbericht alle Details zu sehen."



Sebastian Breuing, Leiter Greenkeeping, SV Werder Bremen, Weserstadion, Deutschland (42.000 Sitzplätze)
Punctus Kunde seit 2014


"Dokumentation für Golf und Natur ... Maschinenkosten"
"Im Juni dieses Jahres (2012) haben wir das Golf und Natur Zertifikat in Gold erhalten. Dieses Programm des DGV ist eine Qualitätsmanagement System für Golfanlagen. Wir haben das Ziel in Rekordzeit erreichen können, weil wir alle geforderten Maßnahmen lückenlos dokumentieren konnten. Entscheidend für unseren Erfolg war, daß wir uns als eine der ersten Maßnahmen für das Punctus Software Programm entschieden haben. Wichtig beim Einsatz der Dünger und Pflanzenschutzmittel war für uns nicht nur die Aufwandmenge pro Fläche zu dokumentieren, sondern Punctus korreliert gleichzeitig die ausgebrachte Menge mit dem verbleibenden Warenbestand. Also eine kontinuierliche Überprüfung unserer Arbeiten.

Ein anderer, eher betriebswirtschaftlicher Aspekt, den wir sehr schätzen, ist die einfache Möglichkeit den Aufwand für die Reparatur der Maschinen detailliert nach Stunden und Ersatzteilkosten zu erfassen. So können wir am Ende des Jahres für jede einzelne Maschine den Kostenaufwand betrachten, um dann auf der Grundlage dieser Daten eine Entscheidung zu treffen, ob es sinnvoll ist, die Maschine weiter zu unterhalten, oder durch eine Neue zu ersetzen.

Unser Head-Greenkeeper, Herr Hansen, pflegt die Daten sorgfältig, was eine Grundvoraussetzung ist. Wir haben die Dokumentation den Golf und Natur Prüfern gezeigt - sie waren sehr beeindruckt. Das hat uns entscheidend geholfen."

Dr. Nico Nissen, Platz und Umwelt Beauftragter, Förde Golf Club Glücksburg, Deutschland

"Als der für das Greenkeeper Team Verantwortliche hilft es mir sehr, wenn ich nicht nur für mich selber, sondern auch dem Vorstand gegenüber dokumentieren kann, wie viel Stunden wir für die verschiedensten Arbeiten aufgewandt haben. Denn neben den typischen Arbeiten der Greenkeeper wird oft unterschätzt, wie viel Zeit wir brauchen um die Gärten zu pflegen, die Gebäude zu unterhalten, bauliche Maßnahmen durchzuführen oder die Wege instand zu halten. Auch hilft mir Punctus die Stundenkonten meiner Mitarbeiter regelmäßig abzugleichen. Punctus ist für mich ein unentbehrliches Management Tool geworden."

Frank Hansen, Head-Greenkeeper, Förde Golf Club Glücksburg, Deutschland
Punctus Kunden seit 2010

"Macht das Management des Golfplatzes viel einfacher"
"Die Arbeitsberichte sind das Wichtigste für mich. Wir haben viele separate Arbeitsbereiche außerhalb des eigentlichen Golfplatzes - aber unser Budget deckt nur den Golfplatz ab.

Mit der Punctus Software kann ich die Arbeitszeiten in den Blumenbeeten, auf den Parkplätzen usw. erfassen und die Kosten dieser Arbeitsbereiche zeigen.

Ich benutze die Kostenberichte, wenn ich mit dem Management diverse Themen bespreche.

Golfplatz Management dreht sich vor allem um Organisation und die Software macht mein Leben so viel einfacher."


Martin Slater, Head Greenkeeper, Fontana Golf Club, Österreich
Punctus Kunde seit 2013


"Punctus spart mir viel Zeit"

"Am Anfang war ich skeptisch. Jetzt sage ich: Ohne Punctus geht es nicht mehr.

Der Golfmanager sieht selbst in die Daten und checkt was ihn interessiert.

Jeder will den besten Platz haben, doch das kostet viel Geld. Mit unserer Mannschaftsstärke ist nicht alles möglich, wir müssen Prioritäten setzen. Mit Punctus kann ich zeigen, welche Jobs uns wieviel im Jahr kosten. Wieviel Zeit können wir uns leisten, Bunkerkanten zu schneiden?"

Stuart Crossan, Head Greenkeeper, Golfpark Bellavista, Deutschland
Punctus Kunde seit 2008


"Riesen Erleichterung!"
"Wir haben vorher mit Excel und von Hand mitgeschrieben und es war ein großer Zeitaufwand, die Informationen zu sammeln. Mit der Punctus Software ist es nun viel einfacher für uns gerade im Hinblick auf die Übersicht für geleistete Arbeiten.

Jetzt richten wir in der Software alles so ein wie wir es brauchen.

Der Übergang ist einfach!"


Bodo Bredow, Head Greenkeeper
Berliner Golf & Country Club am Motzener See, Deutschland
Punctus Kunde seit 2016


"Wie für mich gemacht..."
"Seit ich mit Punctus arbeite, habe ich alles im Blick. Mir war es wichtig, jederzeit den Überblick über alle relevanten Daten im Greenkeeping zu haben.

Egal ob z.B. die Arbeitszeit meiner Mitarbeiter schon getätigt ist oder noch in der Planung, weiß ich jederzeit ob wir im Soll liegen und was ich dementsprechend noch zur Verfügung habe. Deshalb ist für mich die Jahresplanung besonders wichtig. Das Punctus Programm rechnet immer die Auslastung der Mannschaft mit und ich kann im Voraus sehen, ob es irgendwann eng wird und wie viele Mannstunden noch zur Verfügung stehen. Gerade wenn zusätzliche, außerplanmäßige Arbeiten zur Debatte stehen ist das Programm eine wichtige Diskussions- und Dokumentationshilfe für die gemeinsame Entscheidungsfindung.

Keinem Betreiber oder Vorstand nützt ein "Ja" wenn die Arbeit nicht 100% erbracht werden kann, und so wurden auch schon mal solche Arbeiten durch die klärende Hilfe vom Punctus Programm in den darauffolgenden Monat verschoben oder an andere Firmen vergeben. Denn ich mache mit meiner Mannschaft lieber einen Job richtig als zwei nur halb, und meine Geschäftsführung begrüßt das. Genauso ist es aber möglich zusätzliche Arbeiten bei freien Stundenkapazitäten gut in die bestehenden Pflegearbeiten einzuplanen.

Auch in den anderen Bereichen, egal ob Maschinen, Lagerhaltung, Pflegeberichte, Düngerverbrauch oder Wetterdaten ... alles ist mit wenigen Mausklicks schnell erfasst, aber auch zu Kontrollzwecken schnell einsehbar.

Hilfreich ist aber auch in Gesprächen die grafische Aufarbeitung der Daten, die das Programm gleich mitliefert. Und je länger ich dokumentiere, umso aussagekräftiger werden die Daten.

So hilft mir Punctus immer wieder fundierte Entscheidungen zu treffen um das Greenkeeping effektiver zu gestalten. Also genau die Software die ich immer gesucht habe."

Holger Tönjes, Geschäftsführer und Headgreenkeeper GC Gut Arenshorst, Deutschland
Punctus Kunde seit 2010


"Punctus finde ich einfach"
"Greenkeeper verwalten das größte Einzelbudget auf einem Golfplatz. In der täglichen Arbeit wird es für leitende Greenkeeper immer wichtiger, die Platzarbeiten zu dokumentieren.

Vor allem, wenn der Greenkeeper selber etwas bewegen will, muß er seine Ideen verkaufen können. Und dafür ist gute Dokumentation wichtig.

Die sollte aber einfach sein und Punctus finde ich einfach."

Gabriel Diederich, Head-Greenkeeper, Golfanlage Schloss Nippenburg, Deutschland
Punctus Kunde seit 2002


"Interne Arbeitszeiten an Maschinen"

"2009 habe ich zum ersten Mal eine komplette Saison lang alle Arbeiten mit Punctus erfaßt. Die Arbeiten an den Maschinen habe ich alle selber durchgeführt, da wir keinen Mechaniker hatten. Am Ende der Saison konnte ich dem Beirat Zahlen geben, wie viele Mann-Monate ich in 2010 voraussichtlich allein mit Maschinenwartung beschäftigt sein werde. Darauf hin hat der Beirat beschlossen, einen festen Mechaniker zu beschäftigen.

Durch meine ausführliche Dokumentation wird den Nicht-Greenkeepern auf der Anlage bewußt, wie umfassend und vielfältig Platzpflege ist. Das hebt mein Ansehen auf der Anlage.

Noch heute im Jahre 2015 möchte ich Punctus nicht missen: Es erleichtert mir vieles bei der Planung und Auswertungen in jedem Bereich der Pflege."

Alfi Stoisser, Head-Greenkeeper, Golf-Engadin St. Moritz AG - Anlagen Samedan und Zuoz, Schweiz
Punctus Kunde seit 2008

"Ein anderes Bild vom Greenkeeping bekommen"

"Wie Punctus mir hilft? Ganz klar bei den Finanzen, ich habe immer den Überblick. Am Jahresanfang gebe ich mein Budget ein, trage die bezahlten Rechnungen ein und weiß immer, wo ich stehe.

Die Pflegeberichte nutze ich, um die Betreibergesellschaft über die Arbeiten im Greenkeeping zu informieren. Ich mache im Herbst eine Zusammenstellung, die zeigt, wie sich die Arbeiten verteilen, z.B. wieviel Prozent der Zeit in die Grüns, den Fuhrpark usw. gehen"

So kann man auch sehr gut Kosten rechtfertigen, denn wenn man bei den Mitgliedern, im Vorstand oder der Betreibergesellschaft sieht, wo die Zeit hingeht, z.B. wieviele Quadratmeter Grüns- oder Fairwayfläche tatsächlich gemäht wurde, dann bekommen diejenigen auch ein anderes Bild vom Greenkeeping."

Johannes Vogt, Head Greenkeeper Golf Club Klosters, Schweiz
Präsident der Deutsch-Schweizer Sektion der Swiss Greenkeeper Association
Punctus Kunde seit 2005

"Toller Workshop und gute Unterstützung"
"Hallo Herwarth,

ich wollte mich nochmal recht herzlich für den tollen Workshop und die gute Unterstützung bei allen meinen Fragen und Problemen bedanken. Seit ich das Programm anwende, habe ich einen viel besseren Überblick, wo, welche und wieviele Stunden für die verschiedenen Tätigkeiten aufgewendet werden (besonders die 5 Minuten-Jobs, die sonst sehr wenig beachtet werden). Somit habe ich Anhaltspunkte, um gewisse Tätigkeiten anders zu planen. ... Auch meinem Vorstand gegenüber kann ich jederzeit klar belegen, welche Stunden wo geleistet werden. Ebenso ist die Kostenaufstellung für Ausgaben für mich wesentlich übersichtlicher geworden.Das Programm ist sehr einfach zu verstehen und zu handhaben.

Viele Grüße
Ralf"

Ralf Thieme, Head-Greenkeeper, Golf Club Dillenburg, Deutschland
Punctus Kunde seit 2009

"10 - 15 Minuten"

"Ich habe nach einem Programm gesucht, das mir die Möglichkeit bietet, Daten schnell zu erheben, das klar strukturiert und einfach zu bedienen ist. Ich hab's gefunden. Etwa 10 Minuten am Tag und ich kann auf meinen Lieblingsknopf "Ende" drücken.


Andrew Foyle, Head-Greenkeeper Golfclub Chieming, Deutschland
Referent an der DEULA Bayern
Punctus Kunde seit 2002

"Sehr praxisbezogen"

"Ich fand den Workshop zum Kostenmanagement im Greenkeeping außerordentlich praxisbezogen. Mir ist sehr deutlich geworden, in welchen Arbeitsbereichen unsere wirklich großen Kostenblöcke sind und wie wir Einfluß nehmen können. Ich hatte einiges deutlich unterschätzt!"


Heinz Thelen, Inhaber Golfclub Schloss Miel, Deutschland
Punctus Kunde seit 2008

"Workshop 'Kostenmanagement im Greenkeeping'"
"Sehr praxisbezogen und professionell hat mir der Workshop wertvolle Hinweise gegeben,
  - bei welchen Platzarbeiten wir mehr Aufwand betreiben als andere Clubs,
  - welche Prozesse sich möglicherweise effizienter gestalten lassen und
  - an welchen Stellen wir Zeit einsparen und Kosten senken können."


Dr. Axel Städler, Schatzmeister und Platzwart, Osnabrücker Golf Club, Deutschland
Punctus Kunde seit 2005

"Das Punctus Programm hat sich schnell bezahlt gemacht"

"Zwölf Jahre lang hatten wir keine Klarheit bezüglich Zeiten und Kosten im Greenkeeping. Seit zwei Monaten benutzen wir das Punctus Programm: Wir haben Punctus eingeführt, um Zahlen für Controlling und Kostenmanagement zu bekommen.

Schon nach zwei Monaten haben wir durch die klaren Aufzeichnungen und Berichte deutliche Einsparungen von Zeit im Bereich Maschinen erzielen können. Für mich sind die detaillierten Zahlen und Berichte, wo die Zeit hingeht, außerordentlich hilfreich."

Alexander Thelen, Geschäftsführer Golfclub Schloss Miel, Deutschland
Punctus Kunde seit 2008

"Kostenmanagement im Greenkeeping"
"Ein paar Beispiele wie das Punctus Programm uns im Grindavíkur Golf Club geholfen hat, Kosten zu steuern.

Bunker
Der Vorstand wollte die Zahl der Bunker deutlich erhöhen. Aus Punctus habe ich den Kostenbericht für die Bunkerkosten auf dem bisherigen Niveau herausgezogen und gezeigt, und was die zusätzlichen jährlichen Unterhaltskosten ausmachen würden. Der Vorstand hat dann beschlossen, das Bunker-Programm so zurückzufahren, daß es zu unserem Platzbudget paßt.

Ersatz alter Maschinen
Mit Hilfe der Berichte zu einzelnen Maschinen und der Grafiken aus den allgemeinen Berichten konnte ich zeigen, wieviel interne Arbeitszeit in unsere Maschinen im Vergleich zur Arbeitszeit auf den Grüns geht. Für einzelne Maschinen konnte ich dann zeigen wie viele Mannstunden in die Reparaturen gegangen sind und welche Kosten das ausgelöst hat: Viel höher als der Vorstand erwartet hatte. Das machte überdeutlich, daß Maschinen zu ersetzen waren. Der Club war da vorher zurückhaltend.

Einsparung durch Investition
Wir haben einen einfachen Core-Sammler gekauft, der hinter den Aerifizierer gehängt wird. Einige Vorstandsmitglieder hielten die Investition nicht für sinnvoll. Mit Hilfe von alten und aktuellen Berichten aus Punctus konnte ich dann dem Vorstand zeigen, daß das neue Gerät sich nach 1,8 Einsätzen bereits bezahlt gemacht hat einfach durch Reduzierung der benötigten Mannstunden.

Außerdem war die Arbeit vorher körperlich sehr hart: Wir haben die Cores mit Schneeschaufeln über die Grüns geschoben und die Männer waren hinterher komplett erledigt. Jetzt brauchen wir nur noch 3 Mann und sind 60% schneller. Der Vorstand hat eine fantastische kleine Grafik aus den Berichten über die Wirtschaftlichkeit dieser Investition bekommen.

Bjarni Þór Hannesson, Golf Course Manager, Golfklúbbur Grindavíkur, Island
Vice Chairman of the Icelandic Greenkeepers and Groundsmen Association
Punctus Kunde seit 2011


"Kostenkalkulation für den Vorstand"
"Ich nutze das Punctus Programm jetzt seit über einem Jahr und finde es unverzichtbar für mein tägliches Management der Platzarbeiten. Seitdem ich meine relevanten Daten drin habe, ist alles super schnell abzurufen.

Ich habe Punctus dieses Jahr für mein Budget genutzt und es ist so viel einfacher mit Kalkulationen, Preisen und Mengen nur einen Mausklick entfernt.

Ein riesige Hilfe ist für mich auch, daß sowohl die Arbeitsplanung als auch Kostenschätzungen für ein bestimmtes Anliegen mit einem Mausklick bekommen kann, um sie dem Vorstand zu präsentieren.

Ein Beispiel für Kostenmanagement auf unserem Platz
Wir haben zwischen den Bäumen entlang der Fairways einmal pro Woche mit einem Aufsitz-Sichelmäher gemäht. Mittlerweile sind die Bäume jedoch so groß geworden, daß wir mit den Maschinen nicht mehr durch kommen. Der Platzausschuss wollte, daß wir dann eben jede Woche mit dem Freischneider arbeiten. Wir haben das angefangen und alles mit Punctus dokumentiert. Selbst ich war komplett überrascht, wieviel Zeit insgesamt in diesen Job geht. Ich bin dann mit dem Kostenbericht zum Platzwart gegangen. Dem Vorstand waren die Freischneidearbeiten zu teuer. Nun ist die Fläche in Hardrough umgewandelt."

Kevin Clue, Head Greenkeeper, Petersfield Golf Club, Hampshire, England
Punctus Kunde seit 2011


"Unerwartet hohen Kosten für ein großes Turnier"
"Kopavogs og Gardabaejar ist ein Verein. Da die Saison in Island recht kurz ist, brauchen wir den Platz so viel wie möglich zum Spielbetrieb für die Mitglieder.

Wir haben alle Arbeiten im Zusammenhang mit einem großen Turnier mit dem Punctus Programm erfasst. Das Ergebnis hat uns überrascht: Die Kosten für den Club waren viel höher als gedacht. Der Kostenbericht enthält auch die Arbeitszeit der Greenkeeping Mannschaft. Damit wurde deutlich, daß die echten Kosten für das große Turnier dreifach so hoch war wie der Betrag, den der Club vom Sponsor bekam. Wir benutzen diese Informationen jetzt um für das nächste Jahr neu zu verhandeln und zu planen.

Einar Jonasson, Assistant Head Greenkeeper, Golfklúbbur Kopavogs og Gardabaejar, Island
Punctus Kunde seit 2012


"Bessere Gespräche mit dem Vorstand"
"Wir haben ziemlich viele pflegeintensive Bunker auf unserem Platz und haben mehr Zeit in den Bunkern als auf den Grüns verbracht. Ich wußte das. Das schwarz auf weiß auf dem Papier zu sehen, hat dem Vorstand die Augen geöffnet. Jetzt besprechen wir gemeinsam, welche Änderungen wir vornehmen, um die Stunden in den Bunkern zu reduzieren.

Noch etwas: Ich hatte eine alte Maschine, bei der der Vorstand wollte, daß sie weiter repariert wird. Sie waren schwer überrascht, die wirklichen Kosten der Maschine inklusive unserer Arbeitszeit zu sehen und auch wie sehr die Maschine die Arbeitsabläufe immer wieder gestört hat.

Punctus ist einfach zu benutzen und ich kann schnell die Berichte und Grafiken nehmen um zu zeigen, was wir für bestimmte Jobs ausgeben."


Philip Holmes, Head Greenkeeper, Longniddry Golf Club, Schottland
Punctus Kunde seit 2014


"Kosten im Greenkeeping besser kontrollieren"

"Wir haben uns hier in Reykjavik in Island für Punctus entschieden, um die Kosten auf unseren beiden Anlagen kontrollieren besser kontrollieren zu können. Wir wollen vor allem einen besseren Überblick haben, wofür wir bei den Pflegearbeiten unser Geld ausgeben, was wir verbessern können und wo wir sparen können.

Wir sind sehr zufrieden mit Punctus und sind überzeugt, daß wir nicht nur unser Kostenmanagement verbessern können sondern auch für Vorstand und Mitglieder gute Informationen über die finanzielle Seite der Platzpflege bekommen."

Ágúst Jensson, Head Greenkeeper, Korpa Golf Course, Golfclúbbur Reykjavíkur, Island
Präsident der Icelandic Greenkeepers and Groundsmen Association
Punctus Kunde seit 2011


"Besser als erwartet"



"Ich benutze das Programm jeden Tag. Ich trage ein, welche Jobs wir gemacht haben, wer das war und wie lange es gedauert hat. Es hilft mir, unsere Leistung im Greenkeeping zu verbessern. Der Vorstand liebt die Berichte. Wann haben wir die Fairways aerifiziert? Ein Mausklick und ich habe die Antwort."

Stuart Richins, Head Greenkeeper, Burford Golf Club, England
Punctus Kunde seit 2013


"Was Jobs wirklich kosten"

"Ich gebe täglich meine Arbeiten ein. Es ist einfach und geht schnell.

Das Wichtigste sind für mich die Berichte. Sie helfen mir, gut zu argumentieren. Vor allem, wenn ich die Kosten einzelner Jobs zeigen kann.

Wir wurden gebeten, eine ganze Reihe an Arbeiten rund um das erste Tee zu erledigen. Ich war wirklich überrascht, wie hoch die Kosten in Form von Eigenleistungen der Greenkeeping Mannschaft waren."

Warwick Manning, Head Greenkeeper, Abbeydale Golf Club, England
Punctus Kunde seit 2016


"Erstklassiger Service"


"Die Greenkeeping Mannschaft in Hindhead hat zehn Jahre lang eine andere Greenkeeping Software benutzt. Bei einer so großen Datensammlung war ich zurückhaltend, zu wechseln. Da Punctus eine wirklich gute Alternative bot, habe ich den Sprung gewagt und bin von allen Bereichen der Software echt beeindruckt. Erstklassiger Service und konstante Weiterentwicklung des Programms lassen für die Zukunft Bestes erwarten."


Steve Holmes, Course Manager, Hindhead Golf Club, Surrey, England
Punctus Kunde seit 2012

"Greenkeeping ist mehr als Rasen mähen"
"Es hilft mir sehr. Zum Beispiel hatte ich ein Gespräch mit dem Platzwart und er fragte mich, wann wir einen bestimmten Job erledigen. Ein Blick in das Punctus Programm und ich konnte ihm sagen, wann der Job gemacht wurde, wie lange er gedauert hat und welcher Mitarbeiter es war. Das war dann ziemlich das Ende der Diskussion.

Außerdem war der Vorstand ziemlich überrascht zu sehen wieviel wir insgesamt erledigen und wieviel Tätigkeiten nichts mit dem Mähen von Rasen zu tun haben."

Eoin Riddel, Head Greenkeeper, Royal Dornoch Golf Club, Schottland
Punctus Kunde seit 2009

Probieren Sie Punctus aus.

Demo Version Anfordern


Punctus Ltd.
UK office +44 2081 339 592
Service Telefon DE +49 40 8830 1889
mail@punctus.com